Loading. Please wait...
search
  • Home
  • Bilder
  • Das geheime Leben hinter den Schaufenstern

Das geheime Leben hinter den Schaufenstern

HD, Haspelgasse, analog zu einer populären Ableitung aus der Quantenmechanik: Was geschieht hier eigentlich, wenn wir nicht hinschauen? Führen die Figuren ein zweites und geheimes Leben? Können wir sie zum Leben erwecken und  – gibt es sie überhaupt ohne uns, ohne einen Betrachter? Diese und andere Fragen beschäftigen mich nach der ersten Lektüre von E. T. A. Hoffmann´s Nussknacker und Mäusekönig immer wieder.

Menschen sind wankelmütig, treffen unsinnige Entscheidungen, können ungerecht sein oder streng riechen – Figuren sind uns immer eine entscheidende Flipperlänge voraus. Sie sind schöner, lustiger, klüger und musikalischer, heldenmütiger, selbstloser, gerissener und verfügen natürlich über magische Kräfte.

Wo liegt unsere Schönheit wohl gerade? Im Serail? Einem viktorianischen Boudoir oder in einem Bordell in New Orleans? Wartet sie auf jemanden oder träumt sie von fernen Stränden oder Galaxien? Ich werd sie nächstens mal fragen …

Und unsere tapferen Zinnsoldaten? Französische Husaren oder deutsche Landser? Heldenhaft, tollkühn und immer unversehrt, jenseits von Kriegsverbrechen oder gar Niederlagen?

Ich geselle mich – natürlich unauffällig und in artgerechter Tarnung – immer wieder gern unter die kleinen Leute, stets auf der Suche nach dem definitiven Bildbeweis für ihr Doppelleben …

Ihre Geheimnisse sind jedenfalls, das haben sie mir geflüstert, untrennbar mit den unsrigen verbunden. Trotz der omnipräsenten Magie virtueller Welten steckt tief in uns eine tiefe, unstillbare Sehnsucht nach sinnlicher, unmittelbarer Form der Verzauberung durch reale Dinge und anfassbare Gegenstände.

Soviel für heute, soweit aus dem Schaufenster des kleine, zauberhaften Antiquitätenladens in der Haspelgasse …

Schreibe einen Kommentar

Categories

Tags

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts