Inszenierte Fotografie: Fotografen stellen Gemälde nach

, , Leave a comment

Vermeer, Das Mädchen mit dem Perlenohring
Vermeer, Das Mädchen mit dem Perlenohring

Eine Reihe von Fotografen klonen auf ihre ganz eigene Weise bekannte Gemälde vergangener Epochen. So wie der Fotograf Freddy Fabris, der Mechaniker als Modelle nahm …

wie zum Beispiel das Letzte Abendmahl von Leonardo daVinci, oder der klassische Finger Gottes von Michelangelo: Augenweiden! Einen Schritt weiter geht die Fotografin Soela Zani,  die bekannte Gemälde mit Kindern mit Down-Syndrom nachgestellt hat. Oder das Projekt der Klasse 4D am Kunstgymnasium, Fachrichtung Grafik für das Fach Kunstgeschichte mit Prof. Wendelin Kugler, die sich Bilder des Frühbarocks vornahmen, Respekt!

Viele solcher Remakes findet sich auf der Seite Klassiker der bildenden Künste fotografisch nachgestellt, auf Staged Photography, den 843 Instagram Pinwänden und auf 20 Modern Remakes of Famous Paintings. Und wer es gerne akademisch-verschwurbelt hat: „Der Zweifel an der Evidenz der ontologisch-indexikalischen Referenz des fotografischen Bildes und das ausgerufene Ende des «fotografischen Zeitalters» (Wolf 2002 u. 2003) sind durchaus zeitgleiche, wenn auch nicht gänzlich neue und überraschende Phänomene … Dabei sind Fragen einer Praxeologie der Fotografie mindestens ebenso wichtig wie jene nach ihrer Ontologie. (Dr. Bernd Stiegler).“ Da hat sich das Abitur gelohnt!

 

 

Leave a Reply