Loading. Please wait...
search

Farben: Die rote Woche #009

Die 22. Woche steht ganz unter der Farbe Rot. Kaum eine Farbe steht (allegorisch, symbolisch und psychologisch) für so viele Assoziationen und Emotionen wie Rot.

Die Farbe, auf welche Kinder zuerst reagieren. Ein evolutonärer Background: Feuer und Blut sind archaische und archetypische Prägungen.

Die Signalfarbe zieht an und sticht aus allen Farben heraus, Rot steht für Macht, Aggession, Begierde und Erotik, Liebe, Freude und Tod, für Verbotenes, Hektik, Zorn und Gefahr.

Der rote Franz Marc

In Bildern zieht Rot automatisch die Aufmerksamkeit auf sich, oder wie Franz Marc in einem Brief an August Macke schrieb:

„Rot – die Materie, brutal und schwer und stets die Farbe, die von den anderen beiden bekämpft und überwunden werden muss … Und dann noch etwas: (es wird etwas lächerlich literarisch klingen, aber ich weiss es nicht besser auszudrücken:) Blau und Gelb sind wiederum nicht gleichweit von Rot entfernt.“

Franz Marc weiter: „Ich werde trotz aller Spektralanalysen den Malerglauben nicht los, dass Gelb (das Weib!) der Erde Rot näher steht, als Blau, das männliche Prinzip. Die Übereinstimmung mit der uralten physiologischen Theorie über das ›Weib‹ klingt hier etwas komisch, aber sie stützt in meiner Phantasie die Bezeichnungen, die ich für mich den Farben gebe.“

Kraftvoll, aktiv und energiegeladen, drängt sich Rot immer in den Vordergrund und wirkt (durch erhöhe Pulsfrequenz) auch körperlich. Es stimuliert unsere Aufmerksamkeit und steht für Leidenschaft, für Gewalt und Liebe gleichermassen. Und was die Physiologie angeht, kann das Auge weit mehr Rottöne unterscheiden, als Facetten anderer Farben.

Kein Licht! Und das auch noch rot!

Rot kommt vor weissem Hintergrund optimal zur Geltung, vor schwarzem wirkt es eher schwer und bedrohlich. Bei Dessous wirkt Rot zusammen mit schwarz eindringlicher als eine Farbe allein.

Vor grünem Hintergrund (auf Helligkeit und Sättigung achten!) kommt es frisch und fruchtig rüber, dunkles rot und grün steht im angloamerikanischen Raum traditionell für Weihnachten.

Ansonsten, Portraits vor roten Hintergrund sind kritisch und Rot stresst den Sensor einer Kamera. Und weiter geht es auf der roten Seite >>

Schreibe einen Kommentar

Categories

Tags

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts